Für Gott in Schleswig-Holstein

07.04.2016

Die CDU Schleswig-Holstein  unterstützt die Volksinitiative für die Aufnahme eines Gottesbezuges in die Schleswig-Holsteinische Landesverfassung. Der CDU Landesvorsitzende Ingbert Liebing und der Vorsitzende unserer Landtagsfraktion Daniel Günther haben die Initiative  am 6. März 2015 unterzeichnet. „Wir sind der festen Überzeugung, dass diese Volksinitiative auch die breite Unterstützung der Menschen in Schleswig-Holstein hat“, erklärten Liebing und Günther in Kiel. 

Das Thema Gottesbezug bewegt die Menschen in Schleswig-Holstein. Dabei geht es den Befürwortern des Gottesbezuges nicht um einen bestimmten Glauben, sondern um eine religionsübergreifende Demutsformel. Das zeigt sich auch darin, dass neben den christlichen Kirchen ausdrücklich auch die islamische  Religionsgemeinschaft und die jüdischen Gemeinden zu den Initiatoren zählen - ein klares und eindeutiges Signal, dass es um einen Gottesbezug geht, der die Religionsfreiheit ausdrücklich achtet.

Unterstützen auch Sie die Volksinitiative „Für Gott in Schleswig-Holstein“ hier